Quelle im Wandel

… ist eine Stadtteilinitiative zum Energie- und Kulturwandel für ein nachhaltiges Leben und Wirtschaften

   cid/4B2549FB-A525-4F72-B43A-2159BFAFE2CD.jpeg                                 

Mehr Sicherheit und

Aufenthaltsqualität für Quelle

29. April 2022

Demo auf der Carl-Severing-Straße

Start: 14:30 Uhr am Kreisel Magdalenenstraße

 

Über 10.000 Menschen leben in Quelle. Wer die Carl-Severing-Straße oder die Marienfelder Straße zu Fuß, mit dem Fahrrad, Rollstuhl oder Kinderwagen benutzen will, muss sich hüten, nicht unter die Räder zu kommen. Denn auf beiden Straßen herrscht dichter und gefährlicher Autoverkehr. Schadstoffe und Lärm sorgen für eine schlechte Aufenthaltsqualität. Das muss sich ändern.

Unsere Forderungen:

  •   Tempo 30 durchgängig auf der Carl-Severing-Straße zwischen den
       Kreiseln an der Marienfelder Straße und der Magdalenenstraße
  •   Ausweitung von Tempo 30 auf der kompletten Marienfelder Straße
  •   Zebrastreifen auf der Carl-Severing-Straße auf Höhe Edeka und an 
       der Kreuzung Ottostraße / Am Rennplatz

Mehr Sicherheit

In Quelle sollen sich alle Menschen sicher fühlen, wenn sie die Straße benutzen. Deshalb: Tempo 30 in Quelle und weitere Zebrastreifen – zum Schutz von uns allen! Wir wollen nicht, dass erst etwas passiert, bevor gehandelt wird.

Weniger Luftverschmutzung

Die Reduzierung der Geschwindigkeit von 50 km/h auf 30 km/h in Verbindung mit ruhiger Fahrweise, senkt den Benzinverbrauch, den Ausstoß von CO2, NO2, Feinstaub und weiteren Schadstoffen sowie den Reifenabrieb.

Weniger Lärm

Mit der Senkung der Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h reduziert sich der Lärm der Fahrzeuge im Durchschnitt um rund 2 bis 3 dB(A). Eine Absenkung um 3 dB(A) nehmen wir als Halbierung des Verkehrslärms wahr.

Die Maßnahmen sind ein echter Beitrag zum Klimaschutz, zur Sicherheit und zum gesundheitlichen Wohl aller.

Unterstützen Sie diese Forderungen durch Ihre Teilnahme an der Demo.