Quelle im Wandel

… ist eine Stadtteilinitiative zum Energie- und Kulturwandel für ein nachhaltiges Leben und Wirtschaften

Lieber tauschen statt kaufen!
Pflanzentauschbörse:
  1. April 2019, 15 bis 17 Uhr

auf der Wiese an der Johanneskirche,  Georgstr.

Im Frühjahr gibt es im Garten jede Menge  zu tun: zu groß gewordene Stauden werden verjüngt, Setzlinge für Gemüse und Blumen werden vorgezogen, für neue Anpflanzungen wird Platz geschaffen, und, und, und. Da bleibt so manches übrig, was man einfach nicht mehr unterbringen kann. Anstatt damit den eigenen Kompost zu vergrößern, nehmen Sie die Pflanzen doch erst mal mit zur Pflanzentauschbörse. Dort besteht eine gute Gelegenheit auf Leute zu treffen die nach Pflanzen für ihren eigenen Garten suchen und selbst etwas aus ihrem Bestand mitgebracht haben. Die Veranstaltung ist seit Jahren ein beliebter Treffpunkt für Privatleute, Hobbygärtner, Pflanzenliebhaber, Balkonbesitzer und Stadtverschönerer. Man trifft Gleichgesinnte, hat keine weite Anfahrten und tauscht übrigens nicht nur Pflanzen. Es wird geklönt, gefachsimpelt, man nimmt Anregungen mit und wer einfach nur schauen möchte ist natürlich auch willkommen.

Text und Foto: Lucie Deppe

Quelle im Wandel räumt auf in der Lutteraue

Mit Unterstützung von Greenpeace und dem Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld findet nach 2016 wieder eine Müllsammelaktion statt, um die Lutteraue von Abfall zu befreien.   

Wann und wo? 31. März 2019, Start 13:30 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Osnabrücker Straße vor dem Queller Freibad.

Jeder ist herzlich eingeladen mitzumachen. Zumal es auch kaum jemanden gibt, der sich nicht über die Vermüllung der Umgebung ärgert. An vielen Stellen in unserem Stadtteil sammeln sich achtlos weggeworfene Schachteln, Tüten und Flaschen.  Auch Autoreifen und Elektrogeräte  landen in der Natur. Das sieht hässlich aus, und die Verunreinigung der Landschaft birgt erhebliche Gefahren in sich. Schließlich stehen wir Menschen am Ende der Nahrungskette. Die meisten Schadstoffe landen  also irgendwann auf unserem Teller.

In der wunderschönen Lutteraue wurde in den letzten Jahren leider wieder viel Müll „entsorgt“. Dagegen wollen wir ein Zeichen setzen. Aufräumen ist eine klare und wirksame Maßnahme. Je mehr sich beteiligen, je mehr schaffen wir. Gemeinsam machen wir die Lutteraue wieder zu einer Natur- und Parklandschaft, in der sich Menschen, Tiere und Pflanzen wohl fühlen. Wir sind uns sicher, dass es viele Menschen in Quelle gibt, die den Müll in ihrer Umgebung nicht mehr akzeptieren und etwas tun möchten.

Die Aktion dauert etwa drei Stunden. Aber jeder bleibt so lange er will und Zeit hat.

Bei starkem Regen, Schnee oder Sturm findet die Veranstaltung nicht statt. Die Ausstattung wie Müllgreifer, Müllbeutel und Sammelbehälter stellt der Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld zur Verfügung. Wichtig sind wetterfeste Kleidung und Handschuhe. Wer Gummistiefel hat, kann auch in der Lutter sammeln.  Ein Erste-Hilfe-Set ist an Bord,  sowie Wasser, Seife und Desinfiketionsmittel.

Kontakt: Lucie Deppe, Tel.: 0521-150 530, E-Mail: lucie.deppe@onlinehome.de

Der Verschenkemarkt 2018 war wieder einmal ein voller Erfolg:

Das „Kleine Lädchen“ in Quelle

Mitten in Quelle gibt es das „Kleine Lädchen„, das von seiner Inhaberin Regina Ruwe auf eine ganz spezielle Art geführt wird. Upcycling, was auf Deutsch so viel heißt wie Wiederverwenden, wurde hier zur Geschäftsidee. Eine ehemalige Fahrradwerkstatt inklusive Showroom wurde erst Wohnung und am Ende mit viel Liebe zum Detail „Kleine Lädchen“.

Gebrauchtes, Altes, Aussortiertes, Handgemachtzes, Gebasteltes wird hier angeboten. Stäbern ist nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Die Angebots-Palette reicht von Schmuck über Kleidung, Spielzeug, Deko, Bücher bis hin zu handgemachten Handy-Taschen oder Brotbeuteln. Egal wie oft man schon hier war, es findet sich immer noch etwas Neues. Dadurch ist jeder Besuch eine spannende Sache. Was es hier immer gibt ist ein herzlicher Empfang, Zeit für einen Plausch und gerne mal eine Tasse Kaffee.

Es sind Reginas offene und herzliche Art, sowie die liebevoll drapierten Gegenstände, die dieses Lädchen einmalig machen. Wer selbst Dinge aussortiert hat, kann telefonisch unterr 0521 / 94735935 einen Termin für die Anlieferung erhalten. Die Öffnungszeiten sind: Montag und Donnerstag 14.30 -16.30 Uhr sowie Mittwoch und Freitag 9.30–12.30 und 15.00-18.00 Uhr. Finden kann man das „Das Kleine Lädchen“ an der Carl-Severing Str. 139 oder hier.

Auch 2018 gab es in Quelle wieder eine von Quelle Im Wandel mitorganisierte „Schnippeldisco“:

http://wordpress.tt-quelle-im-wandel.de/wp-content/uploads/2018/08/Schnippeln-über-den-Tellerrand.pdf

Quelle im Wandel bei der Demo zum Welterschöpfungstag:

Am 01.08.2018 waren die Ressourcen der Welt verbraucht. In den 70-ern reichten die Ressourcen noch bis Anfang Dezember. Aus diesem Anlass fand in Bielefeld eine von den Günen organisierte Demo mit anschließender groß angelegter Info-Veranstaltung und Live-Musik auf dem Siegfriedplatz in Bielefeld statt. Quelle im Wandel bot an einem eigenen Stand die Möglichkeit, im Internet den eigenen ökologischen Fußabdruck zu checken. Das Interesse war entsprechend groß. Viele interessante Gespräche mit Interressierten sorgten für eine entspannte, aber auch angeregte Stimmung. Nur so am Rande; die Sonne meinte es bei 38 Grad extrem gut mit der Veranstaltung, bot aber auch eine echte Herrausforderung. Großes Lob an alle die diese großartige Veranstaltung ermöglicht haben.